Strafrecht

Bereits ein von Ihnen verursachter Verkehrsunfall kann zum Beispiel eine Anklage wegen einer Körperverletzung nach sich ziehen. Dann gilt es, rechtzeitig eine effektive Verteidigungsstrategie zu entwickeln, um weitere Folgen zu verhindern (Bestrafung, Eintragung in das Führungszeugnis etc.). Dies gilt erst recht, wenn Sie mit schwerwiegenderen Vorwürfen seitens der Staatsanwaltschaft konfrontiert werden. Hier können mitunter existenzielle Konsequenzen drohen. Wir übernehmen bereits in einem frühen Stadium Ihre Verteidigung, damit Ihnen bestmöglicher Rechtsschutz gewährleistet wird.

Ihr Ansprechpartner

Stefan Meißner

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht

meissner(at)diekmeyer.de
(0521) 96431-27